VITA 04/19: Weit mehr als Kalorien zählen

Die Ernährungsberatung am Spital Aarberg bietet Kurse für ganzheitliche Gewichtsabnahme an. Die Gruppen selbst tragen viel zum Erfolg bei.

Jedes Jahr bietet Benita Rauch als Ernährungsberaterin (BSc BFH, SVDE) am Spital Aarberg zwei Kurse an: einen längeren «Ganzheitlich abnehmen», der in zehn Lektionen zwischen Frühjahr und Herbst stattfindet, sowie einen kompakteren mit drei Lektionen zum aktuellen Thema «Low Carb» – sprich weniger Spaghetti, mehr Salat, oder wo der Zucker sonst noch lauert.

Die Teilnehmenden stammen aus der Region, im längeren Kurs sind es meist Frauen mittleren Alters. Für «Low Carb» interessieren sich ab und zu auch Männer und Jüngere mit Gewichtsproblemen. «Wir schalten jeweils ein Inserat im Amtsanzeiger, und dann sind die Kurse rasch ausgebucht», berichtet Benita Rauch. Die Kurskosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Der Name des Kurses – «Ganzheitlich abnehmen » – deutet es an: Es geht um weit mehr als um Kalorientabellen. «Wir fördern die Achtsamkeit und die Körperwahrnehmung», betont Benita Rauch. Während unsere Gedanken irgendwo umherschwirren, ist unser Körper immer im Hier und Jetzt. Wenn wir auf ihn achten, merken wir z. B. ob wir wirklich Hunger haben oder ob uns Frust und Stress zum Essen/Knabbern verleiten. Wenn wir solchen Dingen Beachtung schenken, können wir schrittweise auch unser Verhalten ändern. Das alles wird in der Gruppe geübt und kann dann zu Hause weiter gepflegt werden. Im langen Kurs stellt eine Physiotherapeutin auch einfache Fitnessübungen und das Fitnessstudio des Spitals vor – eine Ermunterung zur so wichtigen Bewegung. «Speziell schön finde ich es, wenn sich die Teilnehmerinnen des Kurses gegenseitig animieren, z. B. zusammen ins AquaFit zu gehen», freut sich Benita Rauch. Hier wirke die Gruppe über den Kurs hinaus motivierend.

Haben die Kurse Erfolg? Wird Gewicht verloren? Dazu meint Benita Rauch: «Im langen Kurs sind es zwischen 0 und 10 Kilogramm. Aber genauso wichtig sind die begleitenden Verhaltensänderungen, das vermittelte Wissen über gesunde Ernährung und die Unterstützung durch die Gruppe.»

Im Kurs «Low Carb» geht es darum, in kurzer Zeit Wissen zu vermitteln und Impulse zu setzen. «Wir predigen keine radikale Diät, sondern zeigen, wie und wo sich Kohlehydrate reduzieren lassen, was die Gewichtsabnahme unterstützt», erklärt Benita Rauch.

VITA 04/19

Diesen sowie weitere Artikel finden Sie in der aktuellsten Ausgabe des VITA-Magazins, welches im Spital Aarberg aufliegt und auch online verfügbar ist.